NFC Handy – Bargeldloses Bezahlen der Zukunft und mehr

Herzlich Willkommen bei NFC-Handy.eu! Hier finden Sie alle Informationen rund um das Thema NFC allgemein und NFC Handys im Speziellen.

>> Basisinformationen zum Thema NFC <<

>> Übersicht der Anwendungsgebiete für die NFC Technik <<

>> Zur Liste mit der Übersicht der NFC Handys <<

>> Übersicht der News zum Thema NFC, NFC Handy und NFC Anwendungen <<

>> Wo kann man NFC-Handys kaufen? <<

Was ist eigentlich NFC und was ist ein NFC Handy?
NFC steht für “Near Field Communication” und ermöglicht den Austausch von Informationen, beispielsweise Bilder, MP3-Dateien, Telefonnummern zwischen zwei Geräten, die nahe aneinander gehalten werden.
NFC könnte damit als Zugriffsschlüssel auf Content und für Bereiche wie Online-Unterhaltung, bargeldlose Zahlungen, Ticketing, und Zugangskontrolle verwendet werden. Die Sicherheitsfunktionen, die dazu nötig sind sind in der Hard- und Software integriert.

Ein NFC Handy ist damit nichts anderes als ein Handy, welches mit einem LTE (RFID)-Chip und ggf. der nötigen Anwendungssoftware ausgestattet ist. Aktuell  sind in Deutschland erst wenige NFC-fähige Handys auf Markt. Für Zugangskontrolle und -steuerung wird weitgehend Bluetooth eingesetzt. Noch, muss man sagen, denn NFC und NFC Handys sind auf Vormarsch.

Welche Anwendungsmöglichkeiten gibt es für NFC Smartphones?
Die wichtigste Funktion eines NFC-Handys wird die Bezahlfunktion sein, d.h. das NFC Handy soll den Konsumenten in Zukunft ermöglichen, mittels Mobiltelefon bargeldlos bezahlen zu können. Hierzu wird das NFC Handy beim Bezahlvorgang im Laden einfach nahe an ein NFC Zahlungsterminal gehalten und die Zahlung evtl. noch durch Eingabe einer PIN bestätigt.

Damit wird die Zahlung erfasst und danach im Hintergrund automatisch abgerechnet, das NFC Handy wird also zu einer elektronischen Geldbörse.

Die Entwicklung von NFC Handys und der entsprechenden Bezahlfunktionen dazu ist eine komplexe Aufgabe, bei der nicht zuletzt höchsten Sicherheitsanforderungen an die Hard- und Software Rechnung getragen werden muss. Deshalb werden derzeit mobile Bezahllösungen meist nicht von einzelnen Firmen aus einer Branche, sondern im Rahmen einer Kooperation von Netzbetreibern, Handyherstellern und Kreditinstitituten entwickelt.

In vielen asiatischen Ländern wird NFC schon seit langem eingesetzt, in Japan waren 2004 bereits über eine Million NFC Handys im Umlauf. In Europa und den USA konnte sich die NFC Technik, das NFC Handy bis vor kurzem nicht durchsetzen. Dies lag an einem klassischen “Henne-Ei-Problem”: Die Hersteller der Hardware haben kaum NFC Handys entwickelt, weil die Anwendungen, vor allem die Bezahldienste noch nicht existierten und die Anbieter der mobilen Bezahldienste haben auf die noch nicht vorhandenen NFC-Handys verwiesen.

In der Zwischenzeit wurden aber von bedeutenden Großkonzernen aus unterschiedlichen Branchen Joint Ventures ins Leben gerufen um NFC-basierte Bezahlsysteme und NFC Handys zu entwickeln. Darunter sind so prominente Namen wir Microsoft, Google, Apple, Mastercard, VISA, Citigroup, Nokia, usw.

Diese Firmen haben NFC und das NFC Handy als Schlüsseltechnik für den rasch wachsenden Markt der Mobile Payment-Dienste erkannt und setzen nun alles daran diese möglichst schnell voran zu treiben und eigene NFC Lösungen zu entwickeln.

Neben der Bezahlfunktion ergeben sich viele weitere Anwendungsmöglichkeiten für die NFC Technologie, wie zum Beispiel die Verwendung des NFC Handys als elektronischer Schlüssel oder Spiele, die auf der Interaktion von meheren Endgeräten via NFC basieren. Es bleibt spannend zu verfolgen, welche weiteren Anwendungen sich die Entwickler noch einfallen lassen werden.

Veröffentlicht unter NFC News | Hinterlasse einen Kommentar

Aral/BP und Aral Tankstellen werden künftig mit NFC Bezahlterminals ausgestattet

Mit dem NFC Handy bald an der Araltankstelle bezahlen?

NFC Bezahlsysteme werden bald an Aral-Tankstellen angeboten

Im Bereich der Tankstellen kommt Bewegung in den Markt der NFC basierenden Bezahl-systeme: Der BP-Konzern, zu dem auch das Aral- Tankstellennetz gehört, hat in einer Pressmitteilung angekündigt, seine Tankstellen künftig mit Bezahlterminals auszustatten, die eine bargeldlose Bezahlung über das “PayPass”-Kredit- und Debitkartensystem von MasterCard ermöglichen. Die nutzen die NFC Technik, so dass der Kunde seine Karte nur noch vor das Terminal halten muss und ggf. noch per PIN bestätigen, um den Kauf abzuschließen.

Ungeklärt ist bislang die Frage nach der technischen Kompatibilität mit anderen NFC Bezahlsystemen, wie Google Wallet oder der NFC-EC-Karte, die 2012 unter dem Namen “SparkassenCard kontaktlos” auf den Markt kommen wird. Die Basistechnologie gehorcht zwar überall den NFC Basisstandards, ob künftig wirklich mit allen Bezahlsystemen an nur einem Terminal bezahlt werden kann, bleibt allerdings fraglich.

Die Anbieter täten sich aber trotz allen Konkurrenzkampfes keinen großen Gefallen, hier zu stark individuelle gestrickte Lösungen zu entwickeln, eine zu komplexe Landschaft von NFC-Bezahldiensten könnte die Kunden abschrecken und den derzeit entstehenden NFC Hype gleich wieder beenden.

Zumindest was das Zusammenspiel von Google Wallet und der Mastercard-Lösung PayPass angeht, kann man aber eigentlich guter Hoffnung sein, da Mastercard einer der wichtgsten Partner von Google bei der Entwicklung von Google Wallet war und ist. Man kann also davon ausgehen, dass eine Bezahlung mit Google Wallet überall möglich sein wird, wo PayPass-Zahlungen angeboten werden.

Veröffentlicht unter NFC Handy Anwendungen - Apps | Hinterlasse einen Kommentar

Sparkassen rüsten EC Karten mit NFC Chips aus

Weiterer Schub für die NFC Technik: Die Sparkassen rüsten Ihre Girocards (=EC-Karten) ab dem Jahr 2012 unter dem namen “SparkassenCard kontaktlos” mit einem NFC Chip aus.

Wie der Leiter des Bereichs Zahlungsverkehr- und Kartenstrategie im Deutschen Sparkassen- und Giroverband, Wolfgang Adamiok in einem Interview mit dem Wirtschaftsmagazin “Der Handel” klar machte, soll damit endgültig das altbekannte Henne-Ei-Problem bei der Einführung von NFC gelöst werden, indem auf diese Art Millionen von NFC fähigen Zahlungsmitteln gleichzeitig auf den Markt kommen. Die Sparkassen geben insgesamt ja fast die Hälfte der EC Karten auf dem deutschen Markt heraus. Damit hat der Handel genügend Anreiz, die entsprechenden NFC Zahlungsterminals zur Verfügung zu stellen.

Die Händler sollen außerdem durch niedrige Gebühren je Transaktion, die sich im Cent-Bereich bewegen, für das Geschäftsmodell gewonnen werden.

Nach eigenen Angaben gibt es bereits genügend Interessenten auf Seite der Einzelhändler, mit denen die Sparkassen ab 2012 großangelegte Pilotprojekte starten wollen.

Die Banken wollen mit der NFC EC-Karte auch ein Zeichen setzen gegen die aufkommende Konkurrenz der Anbieter von NFC Bezahlsystemen, die nicht originär aus dem Bankenbereich kommen (Stichwort: Google Wallet).

So bleibt es spannend, zu beobachten, welches Geschäftsmodell mehr Anhänger gewinnen wird. Die NFC fähige EC Karte hat einige Vorteile, zum Beispiel hat man diese, wie auch das NFC Handy der Zukunft immer dabei, muss aber nicht mit größeren Anschaffungskosten rechnen.

Andererseits bieten die mobilen Bezahldienste, die auf das NFC Handy als zentrales Medium setzen, gleich noch eine Vielzahl an zusätzlichen Diensten, wie integriertes Couponing oder Bonusprogramme  an.

Veröffentlicht unter NFC News | Hinterlasse einen Kommentar

Telekom startet NFC Bezahldienst Mobile Wallet noch in diesem Jahr

Die Deutsche Telekom will noch im Jahr 2011 mit einem eigenen, NFC-basierenden Bezahldienst namens “Mobile Wallet” an den Markt gehen. Damit soll dem der Telekom Strategie “TelCo Plus” Rechnung getragen werden, die vorsieht, dass sich der Konzern außerhalb seiner Kernkompetenz Telekommunikation in verwandten Wachstumsmärkten engagiert.

Die NFC Technik soll dabei nicht nur zum bargeldlosen Bezahlen an NFC Terminals in Ladengeschäften verwendet werden. Auch im Bereich der Ticketingdienste sieht die Telekom Potential für Near Field Communication. So soll z.B. während der Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine im Jahr 2012 ein Ticketsystem eingeführt werden, mit dem die Eintrittskarten auf NFC Handys abgelegt werden können und man auf diese Weise schneller und einfacher Zutritt zum Stadion erhält.

Erste Projekte gehen dabei zunächst in den USA an den Start, kurz darauf soll Deutschland folgen und zu Beginn des Jahres 2012 dann weitere Länder wie Holland und die Tschechische Republik.

Besonderes Augenmerk soll dabei auf Sicherheitsaspekte gelegt werden und alle Komponenten des NFC-Bezahldienstes sollen sowohl hardware- als auch softwareseitig internationalen Sicherheitsanforderungen genügen. Weiterhin sollen zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen implementiert werden, die es z.B. ermöglichen die Bezahldienste und die damit verbundenen daten im Falle des Verlustes des NFC Handys umgehend zu sperren um so eine missbräuchliche Verwendung zu unterbinden.

Ob es der Telekom gelingen wird Mobile Wallet noch vor dem Konkurrenzprodukt Google Wallet in Deutschland vorzustellen, ist noch völlig unklar.

Nachfolgend noch ein Video der Deutschen Telekom vom Mobile World Congress in Barcelona diesen Jahres, in dem die Funktionsweise von Mobile Wallet demonstriert wird:

 

Veröffentlicht unter NFC Handy Anwendungen - Apps | Hinterlasse einen Kommentar

SD Karte mit NFC Chip zum Nachrüsten

NFC Chip zum Nachrüsten

NFC Chip zum Nachrüsten

Die meisten Smartphones sind derzeit ja noch nicht NFC fähig, für diejenigen, die sich gerade noch nicht ein neues (NFC-) Handy kaufen wollen, gibt es in Bälde vielleicht schon eine kostengünstige Alternative.

Die chinesische Firma Netcom (nicht zu verwechseln mit dem norwegischen Mobilfunkkonzern) hat eine microSD-Karte vorgestellt, die neben der normalen Speicherfunktionalität auch einen NFC Chip und die dazugehörigen Antennen enthält.

Derzeit gibt es nur eine Version für bestimmte chinesische Handymodelle, allerdings soll in Kürze eine Android-Variante heraisgebracht werden.

Derzeit ist die microSD-Karte zum Nachrüsten der NFC-Funktionalität noch nicht im freien Handel erhältlich, Netcom hat allerdings angekündigt, mit einem bedeutenden  Handyhersteller zusammenzuarbeiten, um in wenigen Monaten ein entsprechendes Produkt auf den Markt zu bringen.

Wer dieser Handyhersteller ist, wie dieses NFC Produkt am Ende aussehen will und welchem Kundenkreis es zur Verfügung stehen wird, ist noch völlig unklar. Wir halten Sie auf dem laufenden.

Allerdings gibt es noch ein paar Kröten, die der Interessent schlucken muss, wenn er sich für die Aufrüstung zum NFC Handy mit dem microSD-Karten-Chip von Netcom entscheidet:

  • weder die rückwärtige Abdeckung des SmartPhones, noch die Halterung für die microSD-Karte dürfen aus Metall gefertigt sein, ansonsten ist keine Übertragung möglich
  • die Sendeleistung des nachgerüsteten NFC Chips ist sehr schwach. Dies kann zu Problemen führen, wenn der Sender-/Empfänger, mit dem man mit seinem NFC Handy kommunizieren will, ebenfalls nur einen kleinen Sende- oder Empfangsbereich hat. Die richtige Stelle für die Datenübertragung zu finden, könnte so zu einem Geduldsspiel werden.
  • eine zusätzliche Java-App muss installiert werden, um den NFC Chip zum Laufen zu bekommen und das Smartphone zu einem echten NFC Handy zu machen.

Aus unserer Sicht wiegen diese Nachteile noch zu schwer, um dieses Produkt mit gutem Gewissen empfehlen zu können. Wenn sich mit den späteren Produktversionen keine echten Verbesserungen ergeben und man noch nicht sofort ein NFC fähiges Handy benötigt, lohnt es sich vermutlich eher, noch solange zu warten, bis man sich ohnehin ein neues Handy benötigt und sich dann gleich ein “echtes” NFC Handy zu beschaffen.

Nachfolgend noch ein kurzes Demo-Video des Herstellers:

Veröffentlicht unter NFC Handy News | Hinterlasse einen Kommentar

Touch and Travel App der Bahn nun auch für Android NFC Handys

Die Deutsche Bahn wird ab Juni auch eine Version ihrer Touch & Travel App für NFC Handys mit dem Android Betriebssystem für Smartphones zur Verfügung stellen. Damit können auch Besitzer dieser Smartphones Fahrscheine lösen, indem Sie Ihre NFC Handys einfach an so genannten Touchpoints am Bahnsteig vorbeiführen.

 

Touch and Travel App der Deutschen Bahn

Touch & Travel App der Deutschen Bahn nun bald auch für Android NFC Handys - Quelle: Deutsche Bahn

Das Touch & Travel Pilotprojekt war bislang auf iPhones beschränkt. Im Gegensatz zu einigen Android-Telefonen sind iPhones der aktuellen Generation noch nicht mit einem NFC-Chip auf dem Markt, mit der Android Version wird die App nun zu einer echten NFC App. Allerdings ist Touch&Travel nicht nur auf NFC beschränkt, Besitzer von Smartphones neuer Bauart können die App auch nutzen, indem Sie z.B. einen Barcode abfotografieren oder einfach die Nummer des betreffenden Touchpoints eintippen.

Das Pilotprojekt wird außerdem ausgeweitet, künftig kann man mit seinem NFC Handy auch nicht nur Fahrscheine für die Berliner U-Bahn, sondern auch für die Berliner, sowie Potsdamer Trambahnen und Busse bargeldlos erwerben und dann geammelt einmal monatlich getrennt per Bankeinzug bezahlen.

Veröffentlicht unter NFC Handy Anwendungen - Apps | Hinterlasse einen Kommentar

NFC Bezahlsystem Google Wallet: PayPal verklagt Google

NFC Bezahldienst Google Wallet

NFC Bezahldienst Google Wallet - Quelle: Google

Ärger für Google im Zusammenhang mit seinem neuen NFC basierenden Bezahlsystem Google Wallet, das letzte Woche der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

Dabei geht es weniger konkret um die NFC Lösung selbst, sondern um ehemalige PayPal-Mitarbeiter, die von Google abgeworben wurden und nun im NFC Projektteam von Google und damit mutmaßlich auch an Google Wallet mitgearbeitet haben.

Konkret wirft PayPal seinen Ex-Mitarbeitern Osama Bedier und Stephanie Tilenius Verrat von Firmengeheimnissen, bzw. Vertragsverletzungen vor.

Zum Hintergrund: Im Zuge des momentan rapide voranschreitenden Ausbaus der NFC Infrastruktur ist ein Kampf um Marktanteile in diesem Zukunftsträchtigen Segment zwischen bedeutenden Firmen aus der Hightech- und Finanzbranche entbrannt.

Dabei geht es vor allem um den lukrativen Zukunftsmarkt der mobilen und bargeldlosen Bezahllösungen, die vor allem über NFC Handys in der Funktion einer elektronischen Geldbörse abgewickelt werden sollen.

Google hat sich hier inzwischen mit dem kürzlich vorgestellten Bezahldienst Google Wallet in Verbindung mit dem neuen NFC Handy Google Nexus S einen Vorsprung erarbeiten können, allerdings ist zu erwarten, dass die wichtigsten Konkurrenten wir Apple und eben auch PayPal mit eigenen Lösungen und Kooperationen versuchen werden, schnell nachzuziehen.

Veröffentlicht unter NFC Handy Anwendungen - Apps | Hinterlasse einen Kommentar

NFC Bezahldienst Google Wallet gestartet

Google Wallet Logo

Google Wallet Logo - Quelle: google.com

Nachdem das Gerücht schon vorab durchgesickert war, hat Google nun offiziell den Start seines mobilen Bezahlsystems für NFC Handys verkündet: Google Wallet heißt der Dienst, der nun zunächst in den beiden us-amerikanischen Metropolen New York und San Francisco gestartet wird.

Zunächst spricht Google Wallet nur eine begrenzte Zielgruppe an, nämlich die Besitzer eines Google Nexus S NFC Handys und einer Kreditkarte von Mastercard, die von der Citigroup herausgegeben wurde. Dazu müssen die Besitzer des Google Nexus S damit im Mobilfunknetz von Sprint telefonieren.

Damit wäre die Zahl der potentiellen Kunden für Google Wallet natürlich viel zu klein, deshalb soll sich das schnell ändern. Das Bezahlsystem ist laut Angaben von Google grundsätzlich offen gestaltet, so dass der Suchmaschinenkonzern damit rechnet, dass bis zum Jahr 2014 schon die Hälfte der Smartphones Google Wallet nutzen können.

Um die Transaktion abzusichern ist zusätzlich die Eingabe einer zuvor definierten PIN-Nummer über das NFC Handy nötig und die auf dem Handy hinterlegten Kreditkartendaten werden auf einem Secure Element genannten, besonders geschütztem Chip abgelegt.

Google Wallet Schema

Google Wallet Schema - Quelle: google.com

Die Google Wallet App erlaubt es außerdem, noch weitere Kunden- und Kreditkarten, sowie Gutscheine auf dem NFC Handy zu verwalten. Desweiteren wird die App immer weiter ausgebaut und kann künftig z.B. auch dazu genutzt werden, die Rechnungen und Kassenzettel gleich automatisch in elektronischer Form auf das NFC Handy zu speichern.

Besonders interessant ist die Verbindung von Google Wallet mit dem ebenfalls neu präsentierten Google-eigenen Gutscheindienst Google Offers. Damit kann sich der Kunde Gutscheinangebote auf sein NFC Handy laden, bzw. bekommen es per E-mail zugesendet. Auf dem Mobiltelefon können die Coupons mit Google Wallet abgestimmt verwaltet und von dort aus gleich eingelöst werden. Eventuelle Zuzahlungen zu den Gutschein-Angeboten werden ebenfalls über Google Wallet abgewickelt.

Google will mit Google Offers in das rasant wachsende Couponing-Geschäft einsteigen und den Marktführer in diesem Segment, Groupon frontal angreifen.

Außerdem wird der Kunde mit Google Wallet Prämienpunkte aus Bonusprogrammen sammeln können und diese natürlich gleich wieder über das NFC Handy einlösen, usw…

Es sollen auch grundsätzlich alle möglichen Partner aus verschiedensten Branchen auf der Seite der an das System angeschlossenen Händler mitmachen können. Im ersten Schritt haben sich unter anderem die Sandwich-Kette Subway und der Warenhauskonzern Macy’s an Google Wallet angeschlossen.

Die beiden neuen Systeme sollen den Brückenschlag bilden zwischen den bislang noch weitgehend getrennten Welten von E-Commerce und stationärem Offlinehandel mit dem NFC Handy als zentralem und verbindendem Element. Dies bietet sich an, da ein NFC fähiges Smartphone in allen Welten zuhause ist: Man hat es in der realen Welt immer dabei, es bietet Zugang zum Internet und kann nun auch als Geldbörse dienen.

Wann Google Wallet nach Europa und nach Deutschland kommen wird, steht derzeit noch nicht fest.

Nachfolgend noch ein interessantes längeres Video mit der vollständigen offiziellen Präsentation von Google Wallet und Google Offers:

Veröffentlicht unter NFC Handy Anwendungen - Apps | Hinterlasse einen Kommentar

VeriFone stellt NFC Bezahlsystem für Restaurants vor

Verifone Bezahlsystem für Restaurants

Verifone Bezahlsystem für Restaurants - Quelle: Verifone.com

In den USA geht ein weiterer NFC basierender Bezahldienst an den Start: VeriFone Systems Inc. hat in Kooperation mit MICROS Systems Inc. ein speziell auf die Bedürfnisse der Gastronomie abgestimmtes Bezahlsystem vorgestellt.

Damit wird es dem Kunden ermöglicht, einfach direkt an seinem Tisch mit seinem NFC Handy seine Rechnung zu Bezahlen, indem er es an ein Mobiles Kassierterminal hält. Dies ist besonders wichtig, weil die Kunden Ihre Mobiltelefone zum Bezahlen aus Gründen des Datenschutzes nur sehr ungern aus der Hand geben würden. Das NFC System kann der Gast auch dazu benutzen, Gutscheine im Restaurant einzulösen.

Die Lösung basiert auf dem schon bestehenden VeriFone “PAYware Mobile Enterprise Mobile POS System”, welches mit dem MICROS System zur Tisch- und Bestellverwaltung zum einem spezialisierten Gastro-Produkt integriert wurde.

Veröffentlicht unter NFC Handy Anwendungen - Apps | Hinterlasse einen Kommentar

Apple entwickelt NFC Reiseanwendung: iTravel

Der iPhone Produzent Apple entwickelt Gerüchten zufolge derzeit unter dem Arbeitstitel iTravel eine Reise-App, die auch auf die NFC Technologie zurückgreifen wird.

Wesentliches Element der NFC Reiseanwendung wird eine Funktion sein, die mit einem elektronischen Ticket, Fahrschein, Bordkarte, etc. das NFC Handy (das iPhone 5 wird fast sicher als solches auf den Markt kommen) das Mobiltelefon zur Buchung und zum Check-in oder eben als elektronischen Fahrschein nutzen wird.

iTravel wird allerdings noch eine Vielzahl weiterer Funktionen besitzen, die dem Reisenden die Planung und die Buchung seiner Reise ermöglichen. So soll eine Routenplanung integriert werden und die Hotel- oder Mietwagenbuchung einfach über das NFC fähige iPhone oder das iPad abwickelbar sein.

Letztendlich wird der iPhone-Besitzer über die iTravel App an seinem Bestimmungsort viele nützliche Informationen erhalten. Geplant ist dabei ein Reise- und Restaurantführer oder die Bereitstellung von Infos bzgl. der besten Einkaufs- oder Ausgehmöglichkeiten vor Ort.

Es wird spannend zu beobachten, wann und mit welchem Funktionsumfang die App an den Start gehen wird. Das vermutete Leistungsspektrum ist mit einer Anbindung zahlloser Kooperationspartner und Dienstleister verbunden, die alle erst in die NFC Reiseanwendung integriert werden müssen.

Veröffentlicht unter NFC Handy Anwendungen - Apps | Hinterlasse einen Kommentar

Jumio plant NFC Bezahldienst auch für das iPhone

Jumio Logo

Jumio Logo-Quelle: Jumio

Das Startup Jumio, das noch nicht am Markt ist, an dem sich aber schon so renomierte Namen wie das Facebook-Gründungsmitglied Eduardo Saverin oder der jajah-Gründer Daniel Mattes beteiligt beteiliget haben, wird nach eigener Ankündigung seinen derzeit entwickelten mobilen NFC Bezahldienst auch auf das iPhone ausrichten.

Derzeit sind noch viele Fragen zum Thema NFC Payments mit Jumio noch offen:

  • Wann genau Jumio an den Start geht
  • Wie die Lösung für die Bezahlung mit dem NFC Handy konkret aussehen wird
  • Ob es eine spezielle Kooperation zwischen Apple und Jumio geben wird für die neue Generation der iPhones (v.a. das iPhone 5, das als NFC Handy erwartet wird)

Zu all diesen Fragen halten sich die Investoren und Jumio selbst noch bedeckt, es bleibt also nur abzuwarten, wie der Bezahldienst letztendlich implementiert wird. Sicher ist nur, dass nach Google auch Apple das enorme Potential von mobilen und bargeldlosen Bezahldiensten per NFC Handy erkannt hat und schnell mit einer eigenen Lösung auf den Markt kommen muss, um der Konkurrenz nicht zuviel Vorsprung auf dem bald heiß umkämpften NFC Markt zu lassen.

Veröffentlicht unter NFC Handy Anwendungen - Apps | Hinterlasse einen Kommentar