NFC Handy Nokia C7 (Astound)

NFC Handy Nokia C7

NFC Handy Nokia C7

Nokia hat Ende 2010 angekündigt, das schon existierende Modell Nokia C7 mittels eines Firmware-Upgrades zum NFC Handy zu machen, also die NFC-Funktionalität “anzuschalten”. Hardwareseitig wäre das Gerät also schon bereit, der NFC Chip ist also bereits integriert.

Das Ganze sollte Anfang 2011 geschehen, bislang wurde aber vom finnischen Mobilfunkkonzern noch kein Vollzug gemeldet, die derzeit erhältlichen Nokia C7-Modelle sind also noch keine NFC Handys. Ebenfalls ist noch nicht bekannt, ob und wann spezielle NFC-Zahlungsapplikationen für das NFC Handy Nokia C7 bereitstehen werden.

Auf dem us-amerikanischen Markt wird das NFC Handy Nokia C7 unter der Modellbezeichnung  Astound auf den Markt kommen.

Nachfolgend die Details und technischen Daten zum NFC Handy Nokia C7:

  • Frequenzband-Typ:Quadband-Mobiltelefon für GSM 850/900/1800/1900-Netze (=>EDGE) und UMTS-/3G-Netze (WCDMA 850/900/1700/1900/2100)
  • Display: Kapazitativer Touchscreen (AMOLED) mit 16,7 Millionen Farben, Durchmesser 8,9 cm, Auflösung 640 x 360 Pixel (nHD)
  • Betriebssystem: Symibian 3
  • Speicher 8 GByte intern
  • Speichererweiterung mittels  microSD-Speicherkarten um maximal 32 GByte
  • Datenübertragung: HSDPA, GPRS/EDGE,
  • WLAN: ja, IEEE802.11 b/g/n
  • GPS: ja, mit A-GPS-Unterstützung
  • Größe: 117,3 x 56,8 x 11,8 mm
  • Gewicht mit Akku: 130 gr
  • HTML 4.1- und Flash-Unterstützung
  • Sensoren: Lagesensor (Beschleunigungssensor), Kompass (Magnetometer), Abstandssensor, Umgebungslichtsensor
  • Farben: Frosty Metal, Charcoal Black, Mahogany Brown
  • Audioformate: MP3, eAAC+, WMA, AAC, eAAC, AMR-NB und AMR-WB

>> Zurück zur Liste mit der Übersicht der NFC Handys <<

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>